Zur Startseite

 

 

Der Polterabend

 

 

Der Polterabend ist ein traditioneller Hochzeitsbrauch, bei dem die Gäste durch das Zerbrechen von Porzellan dem Paar viel Glück wünschen. Der entstandene Scherbenhaufen wird vom zukünftigen Ehepaar gemeinsam aufgefegt und zeigt so, dass sie auch in Zukunft gut zusammenarbeiten werden.

Die Kosten können von 5 bis 20€ pro Person und natürlich auch deutlich darüber liegen. Was alles organisiert werden muss und an was Sie alles denken sollten finden Sie in diesem Artikel.

 

 

Tipp:

Nutzen Sie unsere Checkliste für eine erste Kostenschätzung Ihrer Hochzeit
in nur 20 Minuten (im Premium Hochzeitsplaner).

 

 

Herz Luftballone für PolterabendVor allem wenn Sie einen großen Bekanntenkreis haben und Sie aufgrund der großen Gästezahl nicht alle zur Feier nach der Trauung einladen können empfiehlt sich ein Polterabend, bei dem alle Freunde und Bekannte kommen können und dennoch der finanzielle Rahmen überschaubar bleibt.


Wann findet der Polterabend statt?


Traditionell findet der Polterabend am Donnerstag- oder Freitagabend vor der Hochzeit statt. Um unnötigen Stress zu vermeiden sollten Sie überlegen, den Termin zwei bis vier Wochen vor den Hochzeitstermin zu legen.

Wie und wen lädt man zum Polterabend ein?


Beim Polterabend wird meistens auf eine förmliche Einladung verzichtet. Das hat allerdings zur Folge, dass man nicht richtig einschätzen kann, wie viele Personen kommen werden. Um eine bessere Übersicht zu bekommen verschicken Sie eine Rundmail und bitten Sie darin um Rückmeldung. Alternativ können Sie die Gäste telefonisch einladen oder Einladungen versenden. Bitten Si ein jedem Fall auch hier um eine Rückmeldung; so haben Sie die ungefähre Gästezahl und können einfacher Planen.

Planen Sie auf jeden Fall einige zusätzliche Gäste in Ihre Kalkulation mit ein. Es tauchen fast immer einige Nachbarn, alte Freunde oder Bekannte auf, die Sie niemals erwartet hätten. Ein Zuschlag von 10% auf die eingeladenen Gäste ist realistisch.

 

 

Hochzeit ohne Stress

hochzeitsplaner

Planen Sie jetzt Ihre Traumhochzeit mit dem Premium Planungs-System; ab sofort zum Herunterladen.
Überblick behalten und viel Zeit sparen


 

Wer wird eingeladen?


Es macht Sinn, einen Polterabend zu veranstalten, wenn das Brautpaar über einen großen Freundes- und Bekanntenkreiskreis verfügt, aus dem nicht alle zur Hochzeitsfeier eingeladen werden sollen oder können: Arbeitskollegen, Bekannte aus dem Verein, Nachbarn, freiwillige Hochzeits-Helfer, alte Schulfreunde usw.


Wo kann man am besten Poltern?


Gerade für Paare, die im relativ großen Rahmen feiern, bietet es sich an, für das Fest einen Saal zu mieten. Viele Vereine stellen Ihre Clubhäuser und Vereinslokale für derartige Anlässe zur Verfügung. Achten Sie bei der Wahl auf Ausschankmöglichkeit, Tanzfläche, Innen-/Außenbereich, Bestuhlung sowie die Mietbedingungen.

Wer es lieber in familiärer Atmosphäre mag, kann den Polterabend auch zu Hause feiern. Auch da gibt es jede Menge Möglichkeiten: man kann ein großes Zelt mieten und im Garten aufstellen oder einfach mit wenigen Leuten im Partykeller / Hof oder im Wohnzimmer feiern.

Sollten Sie keinen eigenen Garten besitzen oder dieser wegen der Größe nicht ausreicht, bieten sich folgende Orte an: Vielleicht kann ja der Garten oder die Scheune eines guten Freundes oder der Eltern herhalten. Denken Sie bitte immer daran, dass auch bei Regen Unterstellmöglichkeiten vorhanden sein sollten.

Klären Sie in jedem Fall ab wann und von wem der Ort des Polterabends geeinigt wird: Sie selbst am Tag danach, Helfer oder Sie mit einigen Helfern.

 

Welche Deko ist empfehlenswert? ?

Beim Polterabend wird meistens keine aufwendige Dekoration verwendet. Einfach und schön ist hier das Motto. Dies kann man mit Luftballons (2 verschiedene Farben sehen schön aus), einigen Lichterketten oder -schläuche, Laternen, Wind- und Teelichtern ohne großen Aufwand umsetzen.

Teelichter gibt es mittlerweile auch in einer 8h Version (z.B. bei dm-markt). So müssen sie diese nur selten austauschen.

Die Tische und das Buffet kann man mit Streudeko wie z.B. Herzchen aus Holz verschönern.

 

Fragen zum Polterabend

 

Welche Speisen und Getränke sollten angeboten werden?


Wer es einfach machen möchte, bucht am besten einen Saal mit allem Service inklusive und spart so zeitaufwändiges Einkaufen und Vorbereiten. Wer selbst einkaufen will, muss rechtzeitig mit der Planung beginnen: am günstigsten für den Getränkekauf ist ein Lieferservice, der Getränke auf Kommission verkauft und bei dem Sie zusätzlich Gläser, Kühlanlagen, Zapfhahn usw. ausleihen können. Die Restware kann zurückgegeben werden. Die Getränkeauswahl sollte neben Mineralwasser, Apfel- und Orangensaft auch Cola, Bier, Wein und Sekt beinhalten. Wer möchte kann eine kleine Auswahl an Longdrinks (Campari-Orange, Havanna Cola oder auch Bacardi-Orange) anbieten. Die Zubereitung von Cocktails ist für viele Leute eher aufwändig.

Als Speisen werden vorwiegend belegte Brötchen, frische Salate, Frikadellen, warmer Fleischkäse, Würstchen oder Suppe angeboten. Am besten vergeben Sie diese Arbeit an einige Helfer. Sie werden Ihre Zeit für andere Aufgaben benötigen und sollten es nach Möglichkeit vermeiden, am Polterabend Zeit für die Zubereitung von Speisen zu reservieren.

Alternativ können Sie auch einen Partyservice engagieren, der dann auch das komplette Geschirr und Besteck mitbringt und dieses zum Spülen wieder mitnimmt.

Wenn Sie alles selbst machen sollten Sie nicht vergessen: genügend Besteck, Servietten, Müllbeutel, Behälter für Speisereste, Spülmittel, Handtücher, Flaschenöffner, evtl. Putzlappen und Eimer.

 

Sollte ein musikalischer Rahmen geboten werden?

Wenn Sie eine größere Gästezahl erwarten, sollten Sie einen DJ in Erwägung ziehen. Vielleicht hat ja auch jemand in Ihrem Bekanntenkreis eine größere CD/mp3-Sammlung und könnte eine Musikanlage organisieren. Hobby-DJ’s finden sich fast immer.

Eine Toilette in unmittelbarer Umgebung, Besen, Kehrblech, Schaufel, Abfallbehälter (Container?). Nehmen Sie einen Foto mit, um schöne Erinnerungsbilder zu schießen.

 

Der persönliche Hochzeitsplaner

 

Wie sieht die Kleiderordnung aus?


Eine feste Kleiderordnung gibt es nicht. Ziehen Sie an was Ihnen gefällt. Die meisten bevorzugen legere Kleidung. Wenn im Freien gefeiert wird, sollte man sich eine Jacke, Pullover o.ä. zum Überziehen mitnehmen.

Einen komfortablen Planer für den Polterabend finden Sie hier

 

Extras / Hilfen:

Der Premium Hochzeitsplaner

 

Weitere interessante Themen:

Kosten einer Hochzeit 2 - im Budget bleiben

Der finanzielle Rahmen - vermeiden Sie Überraschungen auf Ihrem Konto

Die Trauung auf dem Standesamt - alle wichtigen Infos

 

 


 

Auch interessant: Hochzeit selbst planen - Stressfrei Heiraten - Geld und Zeit sparen